Firmung

Heilige sind oft durch ihr Leben auf "einen Sockel gesetzt", irgendwie abgehoben. Viele haben in längst vergangener Zeit gelebt. Schwer verständlich.

Wir haben für Euch sechs heilig oder selig gesprochene Persönlichkeiten heraus gesucht, die uns inspirieren und uns etwas für unser Leben sagen können. Uns vielleicht sogar in Frage stellen. Sie sind soetwas wie "exemplarische Christen".

Eine der sechs Menschen ist sogar immer Jüdin geblieben, obwohl sie sehr christlich gelebt hat.

Hier in der PDF-findest du die jeweils einseitigen Biografien - viel Spaß beim Lesen!

(c) Kath. Pfarramt Hl. Familie - "Grohner Bibel"

Wir Firmkatechet*innen möchten Euch Jugendlichen, die Ihr Euch auf die Firmung vorbereitet, ein weiteres Angebot machen. Hier könnt Ihr Euch umfassend über den christlichen Glauben informieren. Das meiste ist verlinkt. Aber auch das halten wir für eine große Hilfe.

Was glaubt ein Christ? Wo finde ich verlässliche, "offizielle Infos", spannende und prägnante Erklärungen? - auf dieser Seite versuchen wir es! Natürlich ist alles durch unsere Brille gefiltert: diese Infos finden wir hilfreich und wichtig für Heranwachsende im Glauben - also für Euch Firmanden! Und wir sagen Euch kurz, warum wir dieses Thema und dieses Medium ausgesucht haben.

Darf es etwas mehr sein? Komm ins Gespräch mit uns, frag nach... schreib uns in unserer Messenger-Gruppe bei Telegramm oder: markus.leim(ät)bistum-hildesheim.net oder ruf uns an, die Nummern kennst Du ja :)
So sind wir auf einem gemeinsamen Glaubensweg, denn im Glauben lernt man nie aus! Den Glauben darf man immer wieder wagen und man wird herausgefordert - es heißt ja auch: "eigentlich heißt "glauben = vertrauen", Vertrauen wagen!

Dein Firmteam

PS.: Diese Infos folgen den üblichen "basics" für einen Firmkurs ergänzt durch "Fundstücke", das sind dann nochmal Themen, die einem oder mehreren von uns einfach am Herzen liegen. Gerne erweitern wir die Liste auch Durch deine und eure Themen :)

Firmung bedeutet, dass Du dich ehrlich selbst für den Glauben entscheidest! Bedeutet mir der Glaube etwas? Gibt es da "mehr"? Für mich ist es manchmal wie es ein Buchtitel ausdrückt: "Und plötzlich riecht's nach Himmel!".
Du bist ja als Säugling oder als Kleinkind getauft worden und das haben Deine Eltern für Dich entschieden. Jetzt entscheidest Du nicht nur im Leben immer mehr selbst für Dich - sondern eben auch im Glauben. Deshalb "bestärkst" Du sozusagen Deine christliche Taufe und Deinen Glauben. Du sagst selbst "Ja" zum Glauben - das heißt "Firmung" (von lat. firmare = bestätigen).

Und: Du wirst "bestärkt"! Denn "firmare" bedeutet auch "bestärken". Du wirst gestärkt für Deinen Lebensweg durch den Heiligen Geist, den Du in der Firmung empfängst. Die Gemeinde, Deine Freunde und Verwandten und alle Mitfeiernden beten und erbitten für Dich in der Firmung den Heiligen Geist, den Geist der Weisheit, der Einsicht, der Stärke...

Genug der Vorrede! Deshalb schauen wir mit Euch auf Euren Lebensweg, was war, was ist, was Du dir für dich in Zukunft wünschst! Und sprechen darüber - eben: "Ich - und die anderen!"

In diesem Firmkurs konnten wir Euch am Samstag, 31.10., dem Reformationstag, vier kreative Angebote machen:

  • 1. Mein Lebensbaum
  • 2. Mein Lebenswappen
  • 3. Meine Eingenschaften (Auktions-Spiel)
  • 4. Das "Ich-bin-Ich"-Tier

Hier kannst Du dir die Anleitung für "Dein Lebenswappen" noch einmal anschauen, die Übung nachholen...

Magst Du dein Lebenswappen in unserer internen Telegramm-Gruppe posten?

Anleitung: "Mein Lebenswappen"